Geistige Lebensregeln

Reiki – ein göttliches Geschenk wie ich finde, eine Technik des Handauflegens, des Beschleunigen eines seelischen Heilungsvorganges und das Entschleunigen im alltäglichen Lebenschaos.
29 Einweihungen als Reikilehrer in 10 Jahren und ich wünsche es werden mehr.

Es macht mir große Freude und ich bin dankbar, Menschen ein Stück ihres Weges der Heilung und des spirituellen Wachstums zu begleiten.
Seid einigen Tagen gingen mir die Lebensregeln des Reiki, die ich nach alter Tradition meiner Reikilehrerin weiter reiche, durch den Kopf.
Dabei hatte ich ein ungutes Gefühl, das Wort „nicht“ kann unser Gehirn nicht verarbeiten und es tut so, als gäbe es dieses Wort nicht.
Handelt es sich bei den Lebensregeln eventuell um Fehler in der Übersetzung?
So machte ich mich auf den Weg in die Weite des Geistes und dann des www und stellte fest, dass es einige Andere gibt, die sich auch diesen Fragepunkten widmen.
Ab heute werde ich es in meinen Lehrunterweisungen verändern, denn wie ich finde ist es immer die richtige Zeit Veränderungen vorzunehmen wenn Herz und Bauch sagen, tu es.

Die 5 mir weitergegebenen alten Regeln lauteten:
Gerade heute ärgere Dich nicht.
Gerade heute sorge Dich nicht.
Gerade heute sei mit Dankbarkeit erfüllt.
Gerade heute arbeite ehrlich und hart.
Gerade heute sei nett und freundlich zu allen Wesen.

Die 5 Geistigen Reiki Lebensregeln von mir ab heute den 25.05.2015 weitergegeben:reiki

Gerade heute freue Dich.
Gerade heute sei glücklich.
Gerade heute sei mit Dankbarkeit erfüllt.
Gerade heute widme Dich aufrichtig der Arbeit an Dir selbst.
Gerade heute sei freundlich zu allen Wesen.

Für mich kurze und aussagekräftige Glaubenssätze. So ergänze ich die Unterlagen für die neuen Reikischüler und wünsche meinen Lesern einen sonnigen Start in eine wundervolle Maiwoche.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.